Suche
  • Pascal Saller

Geld anlegen und in Immobilien investieren: So sinnvoll ist das!

Aktualisiert: 22. Dez. 2021

Geld anlegen ist ein altes Geschäft. Wer heutzutage Anlagegeschäfte betreiben will, dem eröffnen sich zahlreiche Möglichkeiten. Die Rede ist hierbei von Fonds, Zinsprodukten, Aktien und auch Immobilien. Das welche Geldanlage ist die richtige für dich? Kapitalanlage Immobilien: Wir geben Tipps und Ratschläge, um mit Immobilien Geld zu verdienen.


„Geduld ist die oberste Tugend des Investors.“ Benjamin Graham

Wie immer auf dem großen Marktplatz der Globalisierung sind Geschäfte auch mit einem Risiko verbunden und von vielen Faktoren abhängig. Schaut man auf die vergangenen zwei Jahre, so wird deutlich, dass es gerade im Aktiengeschäft hoch und runter gehen kann. Dem gegenüber steht ein Investitionsbereich, der zwar nicht störungsunanfällig, jedoch krisenresistenter als viele andere Bereiche ist. In Immobilien investieren kann hierbei eine sinnvolle Möglichkeit darstellen.


Immobilen: Alternative zum traditionellen Sparbuch?


Wie viel Geld muss ich in die Hand nehmen, bei welcher Rendite lohnt sich eine Immobilie und welche Möglichkeiten des Immobilieninvestments gibt es überhaupt?


Am Anfang der Geldanlage steht immer die gesamtheitliche Betrachtung des Vermögens, welcher das Tilgen der Schulden zuvorkommt. Hierbei überlegen sich die Investoren, wie lange sie ihr Geld anlegen und wie viel sie am Ende dieses Zeitraums zur Verfügung haben wollen. Anleger sollten sich vorab gut über alternative Investments und verschiedene Anlageformen informieren.


Immobilien sind in den letzten 30 Jahren eine der beliebtesten Alternative zum traditionellen Sparbuch geworden. Doch Achtung! Wichtig ist, dass sich Investoren vorab über die verschiedenen Anlageformen informieren. Viele Wege führen nämlich zum erfolgreichen Investment, welche unter anderem diese sein können:

  • Immobilienkauf

  • Immobilienaktien

  • Immobilienanleihen

  • Immobilienfonds und

  • Immobilien – Crowdinvesting

Warum ausgerechnet in Immobilien investieren und wie sicher ist das?


Die Investition in Immobilien ist durch Faktoren wie Inflationsschutz und Niedrigzins besonders attraktiv, zudem profitieren Privatanleger bei einer Investition in Immobilien von massiven Steuervorteilen. Außerdem können durch clevere Einkaufsgewinne von Anfang an so hohe Mieteinnahmen generiert werden, dass monatlich sogar ein freier Cashflow übrigbleibt. Die Mieteinnahmen begleichen nicht nur vollständig den Kredit, sondern ermöglichen auch noch ein zusätzliches, passives Einkommen. Vereinfacht dargestellt heißt das: Finde einen guten Deal, finanziere optimal, entdecke versteckte Potenziale und werte auf.


Nachfrage nach Immobilien: Ungebremst, auch in Krisenzeiten


Alles hat ein Ende? Bis zum Frühjahr 2020 stieg die Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt stetig an. Selbst Warnungen vor einer Immobilienblase, die oftmals von Experten ausgesprochen wurden, verblassten teilweise vor den Marktdaten. Doch mit Beginn der Pandemie, hielten Projektentwickler, Investoren, Makler und viele andere den Atem an. Diese Ängste wurden jedoch von dem Deutschland weit bekanntem Maklerunternehmen Engel & Völkers zurückgewiesen. In deren Jahresrückblick 2020 wird deutlich: auch während der Pandemie war der Immobilienmarkt gefragt wie nie. Mit einem Umsatzplus von 14% spricht das Unternehmen von einem der stärksten Jahre der Unternehmensgeschichte. Was sagt uns da? Schlau angelegte Investments, mit Potenzial zur Aufwertung, lohnen sich zu jeder Zeit.


Wie starte ich und wie viel Geld muss ich als Investor mitbringen?


Wie weiter oben schon erwähnt gibt es als Anleger verschiedenste Formen, um in Immobilien zu investieren. Was aber tun, wenn dir nicht so viel Geld zur Verfügung steht? In diesem Fall agierst du als Kleinanleger.


Wann es sich lohnt, in eine eigene Immobilie, direkt in Immobilien-ETFs oder Crowdinvesting zu investieren? Nimm dazu gerne Kontakt zu uns auf, entweder per E-Mail unter info@nb-grundbesitz.de, telefonisch unter 040 33488 - 298 oder indem du unser Kontaktformular ausfüllst - dann melden wir uns bei dir und beraten dich unverbindlich.



 

Ihr wollt mehr über uns, die NB Grundbesitz erfahren? Abonniert unseren Newsletter oder verfolgt uns auf unseren sozialen Netzwerken, wie Instagram. Seid gespannt!


Nichts mehr verpassen: Jetzt den Newsletter von NB Grundbesitz abonnieren

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HEY! We’re NB.